Ein Satz zur F.A.Z. [vom 30.11.2016]

"Während eine deutliche Mehrheit versucht auszurechnen, wie die Flüchtlingskrise national gelöst werden kann, derweil aber keine Zeit hat seinen Kindern bei den Hausaufgaben beizustehen, sind sich 73 % der Deutschen darüber bewusst, dass sich diese europäische Sorge nur durch die Bekämpfung der Ursache von Flucht und Vertreibung beheben lässt und lernt damit zu leben, dass vermutlich russische Hackerangriffe landesweit getestet werden, die Kaspersky mit ihrem Firmensitz in Moskau und ihrer neuesten Antivirus-Software zukünftig verhindern wird, wodurch Kaspersky Arbeitsplätze erhält und Umsätze steigert, um aus den Erlösen Trump einen Telekom-Router für seine Telefone und komischen Knöpfe zukommen zu lassen, (selbsredend inkl. einer Testversion von Kaspersky Antivir, die nicht Update fähig ist), was ein Teil der 73 % einfach so stehen lässt, da er nicht in Russland lebt, geschweigedenn arbeitet und die Offline-Zeit sinnvoll nutzt, um einen handschriftlichen Formbrief in Druckbuchstaben an die Magenta-Menschen zu verfassen, in dem er mitteilt, dass er seinen Flatratebeitrag für den nicht hinnehmbaren Ausfall, des sowieso viel zu teuren Anschlusses, eigenmächtig kürzen wird, um die eingesparte Differenz in das aktive und tatkräftige Engagement, der kleinen Minderheit der sogenannten Flüchtlingshelfer zu investieren, die vermutlich sehr gut rechnen können, aber vor lauter Arbeit einfach keine Zeit dafür haben, denn wenn die superschlauen besorgten Aufschreier endlich eines aus den amerikanischen Wahlen gelernt haben (,die übrigens jedes Mal in der gleichen Form ablaufen - seit Jahrzehnten - ), ist es, dass man mit Geld einfach alles erreichen kann und das Mathe garnicht so wichtig ist und das ein Verhältnis von 1 zu 4 ja nicht viele sein können, die lächelnd EU-Kritische Klinkenputzer begrüßen, welche wiederum nichts besseres zu tun haben, als aus dem großen tatsächlichen Leid, in Form von erfahrener Härte, des Lebens in einer Kriegsregion und der immanenten Angst und den Strapazen einer wochenlangen Flucht, der Hilfesuchenden, ihren politischen Wahlkampfnutzen zu ziehen und garnicht mitkriegen, dass die Lügenpresse berichtet, dass in Kolumbien einem Flugzeug das - aus öl gewonnene - Kerosin ausgegangen ist, was glücklicherweise einen Waldbrand verhinderte, als 70 Menschen starben."



  • BACK TO LYRIC